Unsere regionalen Aktivitäten
  • AFM Records

    AFM Records wurde 1996 in Deutschland gegründet und ist ein Label, das weltweit neue und alte Melodic-Metal-Acts beheimatet - gewürzt mit Rock, Hardrock und Gothic-Artists wie Avantasia, Edguy, U.D.O., Lordi, Ministry, Orden Ogan, Danzig, Fear Factory und Doro. 2017 von Believe als Teil von Soulfood übernommen, profitieren die Artists von AFM Records von der hauseigenen Technologie- und Datenorganisation, die globale Vertriebs- und digitale Marketinglösungen bietet. Das Label hat seinen Hauptsitz in Hamburg mit Talentscouts in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Russland, Brasilien, Frankreich, den Niederlanden und Schweden.

  • Believe Artist Services

    Believe Artist Services bietet eine große Expertise bei der Entwicklung innovativer Digital-First-Marketing-Strategien, die auf unabhängige Artists in mehr als 14 Ländern (darunter Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Russland, Indien, Brasilien, ...) zugeschnitten sind. Artist Services nutzen die einzigartige Technologie und die datengesteuerten Einblicke von Believe, um Ergebnisse sowie einen erstklassigen digitalen Vertrieb zu liefern.

  • Believe Label & Artist Solutions

    Seit mehr als 15 Jahren bietet Believe Label & Artist Solutions unabhängigen Artists und Labels in 50 Ländern der Welt Vertriebs- und digitale Marketinglösungen an. Dank einer Content-Distributions- und Marketing-Plattform, die von einem Expertenteam für Artistentwicklung betrieben wird, ermöglicht es Believe L&AS Artists und Labels, ihr Publikum auf Streaming-, Video- und Social-Media-Kanälen aufzubauen, zu engagieren und zu monetarisieren.

  • BloodBlast

    Blood Blast wurde von Nuclear Blast und Believe ins Leben gerufen und ist in den USA und in Europa tätig. Es ist das erste und einzigartige 100% digitale Vertriebsangebot für unabhängige Metal-Artists. Bereits über 100 aufstrebende oder etablierte Artists aus 18 Ländern, darunter Malevolence, Paleface, Brand of Sacrifice und Butcher Babies, haben vom Blood Blast-Angebot profitiert, während sie die Expertise des Nuclear Blast-Teams sowie die interne Technologie- und Datenorganisation von Believe nutzen.

  • Groove Attack

    Groove Attack wurde 1990 in Deutschland gegründet und ist ein Label- und Artist-Dienstleister, der mit Artists wie Raf Camora, Loredana, UFO361, Mero und Alligatoah zusammenarbeitet. Das Label wurde 2018 von Believe übernommen und hat sich als führendes Unternehmen für unabhängige Musikartistentwicklung auf dem deutschen Markt etabliert.

  • Massacre Records

    Gegründet 1991 in Deutschland, konzentriert sich Massacre Records auf Newcomer und etablierte Acts aus der Hardrock- und Heavy-Metal-Szene, darunter Atrocity, Crystal Ball, Debauchery, Eisregen, The Prophecy 23, Nitrogods, Illdisposed, Solitude Aeturnus, Laaz Rockit, Helstar. 2017 von Believe als Teil von Soulfood übernommen, profitieren die Artists von der firmeneigenen Technologie- und Datenorganisation, die globale Vertriebs- und digitale Marketinglösungen bietet.

  • Nuclear Blast

    Seit 1987 hat sich Nuclear Blast als weltweite Institution im Metal etabliert und genießt einen vertrauenswürdigen globalen Ruf. Mit einem Roster von über 150 Bands wie Nightwish, Slayer und Sabaton profitiert das Label von der hauseigenen Technologie- und Datenorganisation von Believe sowie von globalen digitalen Vertriebs- und Marketinglösungen. Das 2018 von Believe übernommene Label verfügt über Büros in Los Angeles, London, Hamburg und Paris sowie über Talentscouts auf der ganzen Welt, von Australien bis Brasilien, in Italien, bis nach Finnland und Schweden.

  • Rough Trade Distribution

    Rough Trade Distribution wurde 2018 von Believe als Teil von Groove Attack übernommen und ist ein digitaler und physischer Vertrieb mit Fokus auf alternative und elektronische Musik, der mit Labels wie Domino Music, Mascot Label Group und Grönland Records zusammenarbeitet, um unabhängige Artists und Labels mit maßgeschneiderten Dienstleistungen zu versorgen.

  • TuneCore

    Das 2005 gegründete und 2015 von Believe übernommene Unternehmen TuneCore ist die globale DIY-Plattform für unabhängige Artists, die sich ein Publikum und eine Karriere aufbauen wollen - mit Technologie und Dienstleistungen in den Bereichen Vertrieb, Verlagsverwaltung und einer Reihe von Promotion-Services. Das Unternehmen vertreibt Musik an über 150 digitale Stores und Streaming-Partner und zahlt 100% der Einnahmen direkt an die Artists aus. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brooklyn, NY, mit Niederlassungen in Los Angeles, Nashville, Atlanta und Austin und operiert weltweit durch lokale Teams in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Russland, Brasilien, Mexiko, Nigeria, Südafrika, Indien, Japan und Singapur.

Believe in Deutschland

Believe ist seit 2008 in der GSA-Musikszene aktiv, da es sich um einen der größten Musikmärkte der Welt handelt. Seitdem ist die GSA-Tochter von einem kleinen digitalen Dienstleister zum größten unabhängigen Distributor in der Region mit über 260 Mitarbeitende an den Standorten Hamburg, Berlin, Köln und Stuttgart gewachsen. Unsere Mission ist es, mit einem Höchstmaß an Kompetenz, Fairness, Respekt und Transparenz stets den besten Service für Artists und Labels zu bieten. Um dies zu gewährleisten, legen wir unser Augenmerk auf den Aufbau der besten Teams in der Musikindustrie, die in ihrem Genre erstklassig sind und mit größter Leidenschaft für ihre Artists und Labels arbeiten.
 

  • + Hohe Qualität der einzelnen Angebote
     

  • + Zahlreiche Standorte in ganz Deutschland und Expertise über alle Genres hinweg
     

  • + Ein gut funktionierendes Netzwerk mit AFM, Groove Attack, Nuclear Blast & Rough Trade Distribution

Unser Management
    Thorsten Freese
    Thorsten Freese
    Managing Director
    Angela Broer
    Angela Broer
    General Manager Operations
    Johann Griebl
    Johann Griebl
    Label & Artist Solutions Director
    Benjamin Ebel
    Benjamin Ebel
    Head of Artist Services & Development
    Kati Hülsenbeck
    Kati Hülsenbeck
    People Director
    Frank Stratmann
    Frank Stratmann
    Managing Director Groove Attack
    Jerome Riera
    Jerome Riera
    Head of Label Strategy Nuclear Blast
    Colin Schrinner
    Colin Schrinner
    Head of TuneCore Germany
Unser Ansatz

Believe wird von vier Grundwerten geleitet, die unsere Entscheidungen und Handlungen bestimmen und sicherstellen, dass unser Unternehmen den Artists und Labels, mit denen wir zusammenarbeiten, am besten dient. Unsere Beziehungen basieren auf Respekt, Kompetenz, Fairness und Transparenz, wobei wir die Autonomie und Freiheit von Artists und Labels schätzen und ein unterstützendes Arbeitsumfeld schaffen, das den besten Karrierebeschleuniger für diejenigen bietet, die in der Musikindustrie der Zukunft arbeiten wollen.

  • Carina Fromhertz
    Carina Fromhertz, Global Editorial & Marketing Partnerships Rock & Metal

    Unser Ziel bei Believe ist es, Rock & Metal zu einem führenden Genre im Streaming zumachen. Dafür stehen wir unseren Labels und Artists mit all unserem Wissen zur Verfügung und teilen regelmäßig Best Cases, Ideen und Strategien mit ihnen. Nur mit Wissenstransfer und regelmäßigem Austausch ist es möglich, unseren Artists zum Erfolg zu verhelfen. Um immer den besten Service bieten zu können, ist es unerlässlich, dass wir uns laufend neues Wissen aneignen und up to date sind.

  • Liz & Colin
    Colin, Head of TuneCore Germany & Liz, Social Media Manager TuneCore

    Indem wir Artists ermöglichen Musik auf allen wichtigen digitalen Plattformen zu vertreiben, unabhängig von Performance zahlen oder subjektiver Talent Bewertung, während die Artists die Masterrechte behält, tragen wir dazu bei, die Musikindustrie fairer zu gestalten. Uns täglich für die Demokratisierung des Musikgeschäfts einsetzen zu können, ist ein wesentlicher Antrieb für unsere Leidenschaft für Believe und TuneCore.

  • Sidney Weiss
    Sidney Weiss, Promotion, Marketing & Socials - AFM Records

    Wir müssen voneinander lernen, indem wir erfolgreiche Methoden, Ansätze und Tools innerhalb unseres Unternehmens miteinander teilen. Eine ständige Anpassung und proaktive Mitgestaltung der sich verändernden Musikbranche stemmen wir nur, indem wir unsere Artists an die Hand nehmen und ihnen zeigen, welche Erfahrungen und Werkzeuge uns weiterbringen und wie sie diese für sich nutzen können. Für ein langfristig positives Arbeitsklima ist Transparenz und Offenheit entscheidend.

  • Kristof Jansen
    Kristof Jansen, Director Repertoire Development Groove Attack

    Transparenz im Umgang mit unseren Artists und Labels ist eines der höchsten Güter für uns. Dabei geht es um Geschäftsprozesse ebenso wie um Neuerungen in unserem vielfältigen Markt. Wir generieren alle gemeinsam das beste Ergebnis, wenn wir nachvollziehen können, wie die Dinge sich verhalten. Transparenz schafft dabei beidseitiges Vertrauen.

  • Maximilian Stohanzl
    Maximilian Stohanzl, Junior Artist Partnership Manager

    Respekt ist keine Form von Höflichkeit sondern ein menschliches Grundbedürfnis. Grundprinzip einer funktionierenden geschäftlichen Partnerschaft sind Respekt, Gleichheit, Vertrauen und Gerechtigkeit. Diese Ziele können nur durch respektvolles Verhalten aller Parteien untereinander erreicht werden. Gegenseitiger Respekt & Wertschätzung ist unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Aussehen. Begegnung auf Augenhöhe; alle Artists werden mit dem gleichen Respekt empfangen und behandelt. Respekt wird nicht an Zahlen oder Status gemessen - viel mehr an Auftreten & Verhalten. Respekt ist ein schützenswertes Gut und beruht dabei auf gesellschaftlicher Interaktion, was u.a. respektvolle Kommunikation und vertraulicher Umgang mit Daten voraussetzt, sowohl als auch Toleranz gegenüber Entscheidungen und Meinungen des Artists.

Kontakt
  • Artists & Labels

    Wenn Sie ein Artist oder ein Label sind und mit uns zusammenarbeiten möchten ⏫